Menu

Aktuelle Seite: StartseiteAktuelle Termine

„Tag der Offenen Imkerei“

Wann?

Am Sonntag, den 2. Juli 2017, von 13.00 bis 17.00 Uhr

Wo?
Schul-Umwelt-Zentrum Mitte, Scharnweberstr. 159, 13405 Berlin (Karte s.u.)
U6 Kurt-Schumacher-Platz, Afrikanische Straße, Bus M21, X21, 125, 128, 221

Info-Flyer

UMWELTPREIS MITTE 2017
Nicht verpassen!

Die Teilnahme zum diesjährigen Umweltpreis muss bis Montag, den 12. Juni 2017 um 16.00 Uhr an Hand einer zweiseitigen Kurzpräsentation im Format A4 per E-Mail, Fax, auf dem Postweg oder durch persönliche Abgabe im Schul-Umwelt-Zentrum Mitte angemeldet werden.

Die Präsentation der Beiträge findet am Mittwoch, dem 28. Juni 2017 ab 9.00 Uhr ebenfalls im Schul-Umwelt-Zentrum statt. 

Alle Informationen auch unter : http://www.umweltpreis-berlin-mitte.de/

Flyer zum Umweltpreis


 

SUZ-Imkerkurs  für Einsteiger & Pädagogen 2017


Einführungsseminar

Samstag 1.4.2017 von 11:00 bis 15:00 Uhr Joachim Kieschke, Helmut Krüger-Danielson

Praxistermine:

  1. Samstag 22.4.2017 von 12:00 bis 14:00 Uhr Imker-Praxis (1) Auswinterung…
  2. Samstag 29.4.2017 von 12:00 bis 14:00 Uhr Imker-Praxis (2) Durchsicht & Erweiterung
  3. Mittwoch 10.5.2017 von 16:00 bis 18 Uhr oder Dienstag 16.5. von 16:00 bis 18 Uhr Imker-Praxis (3) Volksentwicklung/Ableger & Schwarmkontrolle
  4. Samstag 20.5.2017 von 12:00 bis 14:00 Uhr Imker-Praxis (4) Honigraum, Varroa-Kontrolle, Bienentracht
  5. Samstag 10.6.2017 von 12:00 bis 14:00 Uhr Imker-Praxis (5) Honigernte, Schleudern & Abfüllen
  6. Samstag 24.6.2013 von 12:00 bis 14:00 Uhr Imker-Praxis (6) Entwicklung der Jungvölker, Gemülldiagnose
  7. Samstag 26.8.2017 von 12:00 bis 14:00 Uhr Imker-Praxis (7) Varroa-Behandlung, Wintervorbereitung

Info und Anmeldeformular


 

Anmeldung zum Symposium GreenEd

Am 11./12. Mai 2017 findet in Berlin das Symposium GreenEd (für Green Education) statt.

Im Zentrum steht das Thema der Grünen Bildung und Ausbildung – der Lernprozesse und Bildungskonzepte im Gartenbau und verwandten Bereichen - in einer Zeit der zunehmenden Entfremdung von der belebten Natur.
Diese Thematik wird am ersten Tag nach einführenden Vorträgen in 4 parallelen Sessions aus verschiedenen Richtungen beleuchtet und diskutiert. Grundlagen für die weitere wissenschaftliche Vertiefung sollen erarbeitet werden.
Der zweite Tag widmet sich schwerpunktmäßig dem schwierigen Forschungsgegenstand der primären Naturerfahrung und möglicher Konsequenzen für die Lehrerausbildung.
Teilnehmer, die noch etwas Zeit mitbringen, treffen sich am Sonnabend, 13. Mai, zu einem Besuch des IGA-Workcamps auf dem IGA-Gelände.

Zum Anfang