Menu

Aktuelle Seite: StartseiteAngebote auf einen Blick

WAS können Sie bei uns machen? - WANN ist es sinnvoll? - WO ist es möglich?

Unterrichtsthemen/Projektidee auf einen Blick

Projekte mit eigenem Beet

Bei diesen Projekten bekommen Sie ein eigenes Beet  an einem unserer drei Standortevon, das Sie mit ihrer Gruppe bewirtschaften können. Dazu bekommen Sie für ihre Gruppe das Saatgut, die Jungpflanzen und Anzuchterde und bei Bedarf Dünger für das Gärtnern kostenfrei. Arbeitsgeräte stehen in ausreichender Zahl zur Verfügung. Für die Verarbeitung der Ernte benötigte Zutaten müssen aus der Klassenkasse getragen werden. 

Für "Gartenneulinge" bieten wir zur Einführung in die Beetarbeit bieten wir eine kleine Fortbildungsreihe an. Im Vorfeld beraten wir Sie auch Sie gerne bei der Vorbereitung dieser Projekte und unterstützen Sie soweit wie möglich mit Unterrichtsmaterialien. Für die Beetarbeit im SUZ stellen unsere Garten-Leiterinnen die benötigten Gartengeräte, das Saatgut und Pflanzen zusammen und stehen Ihnen bei Fragen zur Verfügung. Den Unterricht mit ihrer Gruppe führen Sie dann in eigener Verantwortung durch.

Unsere Projektbereiche im Überblick

 

Unterrichtsthemen ohne Beet im Rahmen eines unterrichtsbegleitenden Projekts oder einer  Projektwoche

Wir möchten Ihnen gerne die Möglichkeit geben, das SUZ Mitte als außerschulischen Lernort zu nutzen. Wir haben aber nicht die personelle Kapazität eine Unterrichtseinheit/ ein Projekt mit ihrer Gruppe durchzuführen. Deshalb haben unsere pädagogischen Mitarbeiterinnen Unterrichtsideen und -anleitungen ausgearbeitet und auf der Webseite und auch im Lernraum Berlin bereitgestellt.  In einem kleinen Beratungsgespräch können wir dann ihre Wünsche und ihren Bedarf klären. Für den praktischen Teil ihres Unterrichtsvorhabens im SUZ bekommen Sie dann entsprechend der Absprache die benötigten Materialien. Bei der Durchführung werden Sie nach Möglichkeit durch einen Mitarbeiter oder freiwilligen Ökologen unterstützt. Gerne können Sie unsere Einrichtung auch für eigene Projektideen nutzen.

Zum Anfang